Eine der Hauptaufgaben der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG e.V.) ist die Ausrichtung des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) gemeinsam mit der Österreichischen AIDS-Gesellschaft (ÖAG). Der DÖAK 2023 wird unter dem Motto „HIV und AIDS – (k)eine Generationenfrage“ vom 23.-25- März 2023 im World Conference Center Bonn stattfinden. Die Chairs Prof. Jürgen Rockstroh (Bonn) und Prof. Clara Lehmann (Köln) bereiten aktuell gemeinsam mit dem Kongress-Sekretär PD Dr. Christoph Boesecke (Bonn) und der Programmkommission das wissenschaftliche Programm für den DÖAK 2023 vor. 

Das Kongressmanagement hat wie bereits beim DÖAK 2021 die Agentur SV-Veranstaltungen übernommen.

Der DÖAK hat eine zentrale Bedeutung für den wissenschaftlichen Austausch im deutschsprachigen Raum und vernetzt auf einzigartige Weise Vertreter*innen aus Klinik, Grundlagenforschung, psychosozialen Disziplinen und unterschiedlichen HIV-Communities.

Zur Homepage des DÖAK:

https://www.doeak-kongress.de/