Startseite

Wussten Sie schon, dass ...

... die DAIG Fortbildungsveranstaltungen in der HIV-Medizin zertifiziert?

 

Lesen Sie hier weiter »
Jetzt DAIG Mitglied werden

Hier finden Sie alle Informationen zur Mitgliedschaft in der Deutschen AIDS-Gesellschaft.

 

Lesen Sie hier weiter »
SAVE THE DATE: DÖAK 2021 in München

SAVE THE DATE: DÖAK 2021 in München

Der 10. Deutsch-Österreichische AIDS-Kongress (DÖAK) wird wie geplant vom 25. bis 27. März 2021 im Westin Grand Hotel in München stattfinden. Die Präsidentschaft haben Prof. Dr. Christian Hoffmann (Hamburg) und Prof. Dr. Oliver Keppler (München) übernommen. Tagungssekretär ist PD Dr. Christoph Spinner (München). Das Kongressmotto des DÖAK 2021 lautet "40 Jahre HIV/AIDS - Pandemien gestern und heute"

Parallel zur geplanten Präsenzveranstaltung wird auch an einer Hybrid- bzw. virtuellen Version des Kongresses gearbeitet, damit der DÖAK je nach Entwicklung der aktuellen Pandemie auf jeden Fall stattfinden kann.

lesen Sie hier weiter »
« Oktober 2020 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress 2021: Call for Abstracts

Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress 2021: Call for Abstracts

Wissenschaftliche Beiträge zum Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress (DÖAK) 2021 können bis zum 30. November 2020 eingereicht werden.

Der nächste DÖAK findet vom 25.-27. März 2021 in München statt und steht unter dem Motto "40 Jahre HIV/AIDS - Pandemien gestern und heute". Geplant ist sowohl eine Rückschau auf die frühen Tage der HIV-Epidemie als auch die interdisziplinäre Diskussion aktueller und zukünftiger Möglichkeiten von Prävention und Therapie. Dabei wird auch die Bedeutung von COVID-19 auf die HIV-Medizin ein zentrales Thema sein.

lesen Sie hier weiter »
Deutsch-Österreichische Leitlinien

dtsch-öster_LeitlinienPortlet_Kontrast.JPG

zur antiretroviralen Therapie der HIV-1-Infektion, Stand September 2020

 

Lesen Sie hier weiter »
Deutsches HIV-Schwangerschaftsregister

schwangerschaftsregister195px breit.jpg

Eine bundesweiten Datenerhebung zu Schwangerschaften HIV-positiver Frauen und dem Outcome ihrer Kinder

 

Lesen Sie hier weiter »

DAIG-Nachwuchsforscher*innenpreise

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein besonderes Anliegen der Deutschen-AIDS-Gesellschaft. Aus diesem Grund schreibt die Fachgesellschaft anlässlich des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses 2021 auch wieder drei Nachwuchsforscher*innenpreise aus. Die Preise sind mit jeweils 3.000 € dotiert und sollen auf Forschungsvorhaben junger Kolleg*innen aufmerksam machen. Die Altersgrenze für Bewerber*innen liegt bei 35 Jahren, allerdings werden Erziehungszeiten angerechnet. Die Altersgrenze verschiebt sich dabei pro Kind um zwei Jahre nach oben.

lesen Sie hier weiter »
HIV Medicine

HIV Medicine 01_2013.gif

Als DAIG-Mitglied erhalten Sie das internationale Wissenschaftsjournal HIV Medicine kostenlos per Post. Zusätzlich steht es Ihnen im geschlossenen Mitgliederbereich online zur Verfügung.

Lesen Sie hier weiter »

Deutscher AIDS-Preis der DAIG

Die Deutsche AIDS-Gesellschaft schreibt anlässlich des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses 2021 den mit 10.000 € dotierten Deutschen AIDS-Preis der DAIG aus. Wissenschaftler*innen aus dem deutschsprachigen Raum können Bewerbungen zu Themen des gesamten klinisch-wissenschaftlichen Spektrums von HIV/AIDS einreichen. Ihre Arbeit soll grundlegend neue Erkenntnisse hervorbringen und somit das Verständnis der Erkrankung und ihrer Therapie verbessern. Es können begutachtete Orginalartikel aus wissenschaftlichen Zeitschriften eingereicht werden, die seit dem DÖAK 2019 (Juni 2019) publiziert oder zum Druck angenommen wurden.

lesen Sie hier weiter »
Ausschreibungen der Hector Stiftung

Ausschreibungen der Hector Stiftung

Die H.W. & J. Hector Stiftung schreibt für 2020 drei Projektförderungen im HIV-Bereich aus. Mit jeweils 250.000 € sollen wissenschaftliche Vorhaben zu folgenden Themen unterstützt werden:

Untersuchungen zur HIV-Controllern
Untersuchungen zur COVID-19 Erkrankung bei HIV-Patientinnen
Versorgungsforschung, die zur Verbesserung der Lebens- und Behandlungsrealität von Menschen mit HIV-Infektion beiträgt

Bewerbungen können bis 1. November 2020 bei der Hector Stiftung eingereicht werden. Die Bewerbungsmodalitäten finden sich im folgenden Flyer:

lesen Sie hier weiter »