Startseite

Wussten Sie schon, dass ...

... die DAIG Fortbildungsveranstaltungen in der HIV-Medizin zertifiziert?

 

Lesen Sie hier weiter »
Jetzt DAIG Mitglied werden

Hier finden Sie alle Informationen zur Mitgliedschaft in der Deutschen AIDS-Gesellschaft.

 

Lesen Sie hier weiter »

IAS Konferenz 2021 in Berlin

In einer Pressemeldung vom 27. Februar 2019 gibt die International AIDS Society (IAS) bekannt, dass die 11. IAS Konferenz 2021 in Berlin stattfinden wird. Rund 6.000 Kongressteilnehmer*innen werden dann vom 18. bis 21. Juli in der Hauptstadt erwartet. Die Wahl des Austragungsortes Berlin würdigt das deutsche Engagement in der HIV-Forschung. Adeeba Kamarulzaman, die 2021 Präsidentin der IAS sein wird, betonte besonders die Bedeutung Berlins als erfolgreiches Rollenmodell in der HIV-Prävention. Gesundheitsminister Jens Spahn und Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller begrüßten die Entscheidung der IAS.

lesen Sie hier weiter »
« März 2019 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DÖAK 2019 in Hamburg

DÖAK 2019 in Hamburg

Vom 13. bis 15. Juni 2019 findet der 9. Deutsch-Österreichische AIDS-Kongress (DÖAK) in Hamburg statt. Kongresspräsidenten sind Prof. Andreas Plettenberg vom Institut für Interdisziplinäre Medizin (IFI) und Prof. Hans-Jürgen Stellbrink vom Infektionsmedizinischen Centrum Hamburg (ICH). Die wissenschaftliche Koordination liegt in den Händen von Prof. Marylyn Addo vom Universitätsklinikum Eppendorf (UKE). Das Motto des DÖAK „Visionen und Wirklichkeit“ steht für das breite Spektrum von aktuellem Kenntnisstand und zukünftiger Entwicklung in der HIV-Medizin. Dabei soll der wissenschaftliche Austausch auf dem Kongress vor allem in interaktiven Formaten stattfinden, die allen Beteiligten maximal spannende und lebhafte Diskussionen ermöglichen. Ein Alleinstellungsmerkmal des DÖAK bleibt die Beteiligung der Communities auf allen Ebenen der Kongressplanung und -durchführung.

lesen Sie hier weiter »
Deutsch-Österreichische Leitlinien

dtsch-öster_LeitlinienPortlet_Kontrast.JPG

zur antiretroviralen Therapie der HIV-1-Infektion, Stand November 2017

 

Lesen Sie hier weiter »
Deutsches HIV-Schwangerschaftsregister

schwangerschaftsregister195px breit.jpg

Eine bundesweiten Datenerhebung zu Schwangerschaften HIV-positiver Frauen und dem Outcome ihrer Kinder

 

Lesen Sie hier weiter »

European Hector Research Award in HIV 2019

The H.W. & J. Hector Foundation, Weinheim, is creating and announcing a prize for European HIV research, which will be awarded for the best scientific achievements in the HIV research arena in 2019. Dotation: 10.000 Euro for the best clinical and/or epidemiological paper and 10.000 Euro for the best Basic science, translational paper. Any paper that has been accepted or published in a peer-reviewed Journal within the last 24 months before the start of the 17th European AIDS Conference can be submitted.

lesen Sie hier weiter »
HIV Medicine

HIV Medicine 01_2013.gif

Als DAIG-Mitglied erhalten Sie das internationale Wissenschaftsjournal HIV Medicine kostenlos per Post. Zusätzlich steht es Ihnen im geschlossenen Mitgliederbereich online zur Verfügung.

Lesen Sie hier weiter »

HIV-Community-Preis 2019: Jetzt bewerben!

Bereits zum vierten Mal verleihen die Deutsche Aids-Hilfe (DAH), die Deutsche AIDS-Gesellschaft (DAIG), die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) und die Firma Janssen auf dem DÖAK 2019 den HIV-Community-Preis. Ziel ist es, nachahmenswerte Leuchtturmprojekte im HIV-Bereich zu unterstützen, die der Diskriminierung entgegentreten und so die Lebensumstände von Menschen mit HIV verbessern und/oder frühe HIV-Diagnosen fördern. Bewerben können sich Interessierte mit ihren Projekten bis zum 31. März 2019 unter aidshilfe.de/hiv-community-preis. Der alle zwei Jahre vergebene Förderpreis ist mit 8.000,- Euro dotiert und wird von Janssen und der dagnä gestiftet. Er richtet sich an Vereine, Verbände und gGmbHs sowie an Selbsthilfeorganisationen und Beratungsstellen, medizinische Einrichtungen und soziale Dienste, die sich lokal gezielt für die Verbesserung der Lebenssituation und Versorgung von Menschen mit HIV einsetzen.

lesen Sie hier weiter »

Deutscher AIDS-Preis 2019

Anlässlich des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) 2019 in Hamburg wird der Deutsche AIDS-Preis 2019 - dotiert mit 10.000 € - von der Deutschen AIDS-Gesellschaft ausgeschrieben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum können Bewerbungen zu Themen des gesamten klinisch-wissenschaftlichen Spektrums von HIV und AIDS einreichen. Die Arbeit soll grundlegend neue Erkenntnisse hervorbringen und somit das Verständnis der Erkrankung oder ihrer Therapie verbessern.

lesen Sie hier weiter »