Für ihren Medienpreis nimmt die Deutsche AIDS-Stiftung Beiträge zu HIV und Aids an, die in den Jahren 2021 und 2022 erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht wurden. Zugelassen sind Beiträge aus allen Medien sowie künstlerische Beiträge.
Eine unabhängige Jury aus Medienexperten bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger.
Der Medienpreis HIV/Aids ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des DÖAK 2023 in Bonn.

www.medienpreis-hiv.de

Förderer:

 vfa

Einsendeschluss: 15. Januar 2023

 Zusendung:

  • formlos
  • Postalisch in 3-facher Ausfertigung  bei längeren Textbeiträgen und Dokumentationen
  • Elektronisch bei bilddominierten Kurz-Beiträgen oder Film-, Hörfunk-, Online-Beiträgen
    (medienpreis@aids-stiftung.de)

An:
Deutsche AIDS-Stiftung
Medienpreis HIV/Aids
Münsterstraße 18
53111 Bonn