Am 23. Juli ging in Wien die diesjährige 18. Internationale AIDS-Konferenz zu Ende. Einer der Schwerpunkte sollte die Auseinandersetzung mit der Situation von Menschen mit HIV/Aids in Osteuropa und Zentralasien sein, was leider nicht in zufriedenstellendem Umfang gelang. Einen wichtigen Beitrag leistete allerdings das "Twinning-Projekt" der GSSG - gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit, das auch von der Sektion AAWS unterstützt wurde (siehe frühereBeiträge auf der AAWS-Seite). Fünf "Zwillingspaare" - jeweils eine Frau aus Osteuropa/Zentralasien und eine aus Deutschland" - konnten mit einem Stipendium an der Konferenz teilnehmen. Lesen Sie in der aktuellen Pressemitteilung der GSSG, wie erfolgreich das Projekt war! Eine Fortsetzung der Projektarbeit ist geplant.

Twinning Projekt Pressemitteilung

Hier finden Sie ein Foto der Teilnehmerinnen: Twinning Projekt

Hier kommen Sie zur Homepage der Gemeinnützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit:  www.stiftung-gssg.org