Nach fünf bisher durchgeführten eigenen Workshops (u.a. während des Deutschen AIDS-Kongresses 2001 und der Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresse 2003 und 2005 - Download Präsentationen Wien siehe rechte Spalte) und Arbeitstreffen beteiligte sich AAWS aktiv an der Durchführung von Konferenzen und Fachtagungen, z.B. an den jährlichen Arbeitstreffen „HIV und Schwangerschaft“ in Eltville/Rheingau seit 2003 (seit 2005 in Schlangenbad/Ts) und an der Vorbereitung frauenspezifischer Workshops bei den Münchner AIDS-Tagen.

Mehrere Mitglieder der Sektion arbeiten aktiv bei der Erstellung und Aktualisierung der Empfehlungen zur antiretroviralen Therapie bei Erwachsenen, in der Schwangerschaft  und zur assistierten Reproduktion bei HIV-diskordanten Paaren mit.(Leitlinien dazu finden Sie hier)

Um einen interdisziplinären Austausch zu fördern und aktuelle Informationen schnell zugänglich machen zu können, wurde auf dem Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress in Hamburg 2003 die Internet-Newsgroup „aawsnetz“ gegründet, eine Informationsplattform, die inzwischen fast 80 Mitglieder aus Therapie, Beratung, Community, Forschung und Pharmaindustrie umfasst. Auch Mitglieder aus Österreich und der Schweiz sind vertreten. (27.4.2006)